Home

Planen

Arabische Emirate

Asien

Südsee / Fiji

Fiji im Überblick

Autofahren-Australien.de

Alles zu Campermiete & Autokauf in Oz & NZ

RB Autoseite 800

Reisebineblog.de

Aktuelle Reise-News aus Australien & Neuseeland

RB BlogSeite neu 300

Reisebineforum.de

Das große Reise-Forum mit über 100.000 Beiträgen

forum

noch mehr Reisebine
030 - 889 177 10
Mo-Fr 10-18 Uhr


Stopover & Reiseverlängerung auf den Fiji Islands

Alles Wissenswerte über den Inselstaat

zusammengestellt von Alina Klerings

 

FT-FC-Wandern-900

 

Wer hat nicht schon einmal von Fiji, dem Paradies in der Südsee geträumt? Weiße Sandstrände, türkisfarbenes Wasser und exotische Regenwälder - der Inselstaat verkörpert das ultimative Reiseziel und bleibt für viele trotzdem ein Leben lang unerreichbar. Zu weit ist die Entfernung, zu groß der Aufwand. Fast 24 Flugstunden und 12 Stunden Zeitverschiebung trennen die Südsee von Deutschland, normalerweise.

Ist man allerdings schon in Down Under, befinden sich die meisten Pazifik-Inseln nur in „Katzensprung“-Entfernung und laden zu einem erholsamen Kurzurlaub ein. Warum also nicht einen kleinen Abstecher von Australien oder Neuseeland machen und für einige Tage das Südsee-Feeling am Strand genießen?

Ob in einem Resort oder beim Island Hopping – auf Fiji lässt sich hervorragend die Seele baumeln. Was ihr außerdem über das Traumland wissen müsst, erfahrt ihr hier.

Land und Leute

FT-CM-Junge Kokosn-800333 Inseln mit über 1100 Küstenkilometern zählt die Republik Fiji zu ihrem Staatsgebiet, darunter die beiden Hauptinseln Viti Levu und Vanua Levu. Jährlich werden mehrere hunderttausend Besucher von der kulturellen Vielfalt, dem Ruf der liebenswerten Inselbewohner und besonders der paradiesischen Natur angezogen und verlieben sich in das exotische Traumland.

Die Bevölkerung ist gemischt und setzt sich aus Fidschianern, Indern, Chinesen und Europäern zusammen, weswegen neben der offiziellen Amtssprache Englisch auch Fidschianisch und Hindustanisch gesprochen werden.
Auf allen Inseln herrschen ganzjährig warme Temperaturen, wobei die Monate Dezember bis April mit durchschnittlich 22-33°C besonders heiß sind. Während dieser Zeit gibt es gewöhnlich starke Winde, die zum Teil Zyklonstärke erreichen. Erst im  Februar 2016 hatte der Zyklon Winston auf ganz Fiji gewütet und die dortige Infrastruktur maßgeblich zerstört. Daher ist es empfehlenswert, sich vor Reiseantritt beim Veranstalter oder der Unterkunft über die aktuelle Wetterlage zu erkundigen.

Einreisebestimmungen und Zoll

Um in Fiji einreisen zu können, wird ein Reisepass oder ein vorläufiger Reisepass benötigt, der noch mindestens sechs Monate Gültigkeit haben muss. Gegen Vorlage eines Rück- oder Weiterflugtickets und einen Nachweis über hinreichende finanzielle Mittel wird Deutschen eine touristische Einreisegenehmigung für eine Dauer von vier Monaten erteilt, die gegebenenfalls um zwei weitere Monate verlängert werden kann.

Bei der Einreise ist weiterhin zu beachten, dass die zollfreie Einfuhr von Tabak und Alkohol begrenzt ist und pflanzliches Material sowie tierische Produkte eine Genehmigung des Minstery of Agriculture benötigen. Das Mitführen von Drogen ist unter keinen Umständen gestattet und wird mit strengen Strafen geahndet.

Weitere Informationen gibt es auf der Webseite des Auswärtigen Amts.

Impfungen und Krankheiten

Abgesehen von den gängigen Standardimpfungen wird für den Besuch auf Fiji die Impfung gegen Hepatitis A empfohlen, bei Langzeitaufenthalten auch gegen Hepatitis B und Typhus. Reist man überdies aus einem Gelbfiebergebiet ein, ist eine entsprechende Impfung sogar Pflicht.

Auf Fiji selbst gibt es zwar weder Gelbfieber noch Malaria, allerdings nehmen die von Mücken übertragenen Infektionen wie der Zika-Virus, das Dengue- und das Chikungunya-Fieber seit den letzten Jahren beständig zu. Mückenschutz ist daher unerlässlich, am besten durch helle, körperbedeckende Kleidung, ganztägig wiederholt aufgetragenes Insektenschutzmittel und wenn möglich auch Moskitonetze über dem Bett.

Sollte die eigene gesundheitliche Lage sich unerwartet verschlechtern, gibt es zwar – meist nur auf den größeren Inseln – Krankenhäuser, Kliniken, Zahnärzte und Apotheken, doch darf hier nicht mit deutschem Standard gerechnet werden. Eine umfangreiche  Auslandskrankenversicherung ist empfehlenswert.

Transport

  BUS

Ein gut ausgebautes Busnetz gewährleistet auf der Hauptinsel Viti Levu Mobilität. Die Busse verbinden unter anderem das westlich gelegene Nadi mit der 200 Kilometer entfernten Hauptstadt Suva auf der anderen Inselseite. Diese Strecke dauert rund 4,5 Stunden und kostet je nach Bus 2,25-30 Fiji Dollar (ca. 1 – 13 €).

Obwohl es auf Fiji Bushaltestellen gibt, ist es nicht ungewöhnlich, besonders in abgelegenen Regionen dem Busfahrer auf der Straße zu zuwinken, um zu signalisieren, dass man mitgenommen werden möchte. Die Fahrt selbst kann ziemlich rasant und holperig zugehen und mit offenen Fenstern zum echten Fiji-Erlebnis werden.

Wer auf das Insel-Feeling verzichtet und lieber etwas komfortabler fährt, hat die Wahl zwischen drei klimatisierten Busunternehmen, die zwar keine Einheimischen befördern, aber zu regelmäßigen Zeiten verkehren:

Sunbeam
Coral Sun
Pacific Transport
 

  TAXI

Auch das Taxi ist ein gängiges Verkehrsmittel auf Fiji. Es empfiehlt sich allerdings, einen Einheimischen nach realistischen Preisen zu fragen, bevor man mit dem Taxifahrer zu handeln beginnt, da die Kosten für unwissende Touristen gerne erhöht werden.
 

  MINIVANS

Günstiger sind da die Minivans, die häufig im Stadtzentrum warten, bis alle Plätze besetzt sind, bevor sie an ein festgelegtes Ziel fahren und auf Wunsch anhalten.
 

  AUTO MIETEN

Auf den großen Inseln lohnt es sich, ein Auto zu mieten und das Land auf eigene Faust zu erkunden. Aber Achtung, es herrscht Linksverkehr.
 

  FLUGZEUG

Die gute Verkehrsanbindung wird ergänzt durch die heimische Fluggesellschaft  Fiji Airways, die Inlandsflüge zu angemessenen Preisen anbietet und zwischen den Inseln ab rund 95-105 € hin- und herfliegt.

Geld und Währung

FT-Fijian bures-800Als unabhängiges Land hat der Inselstaat mit dem Fiji Dollar seine eigene Währung. 1 FJD entspricht in etwa 0,43 € (Stand Juni 2016). Selbstverständlich gibt es in den Städten auch Bankautomaten und meistens die Möglichkeit mit einer VISA Karte zu bezahlen.

Verhaltensregeln

Besonders wenn man das Hotel oder Resort verlässt, ist es wichtig, die Werte und Traditionen der freundlichen Insulaner zu respektieren. So sollte man zum Beispiel beim Sightseeing in Städten oder Dörfern angemessene, nicht zu knappe Kleidung tragen und Hüte beim Besuch fidschianischer Siedlungen aus Respekt vor dem Chief absetzen.

 
© Fotos: Tourism Fiji (Fraser Clements, Chris McLennan)

"Hop-on Hop-off"
Inselhopping auf Fiji

FT-CM-Junge Kokosn-900

Von einer Insel zur nächsten und dort bleiben so lange man möchte.
Inkl. Fähre, Übernachtung, Mahlzeiten.
 

 zum Hopping-Pass

Krankenversicherung
für die Reise

TEQ-JF Hervey Bay Fraser Coast-400

 
Richtig versichert die Reise starten.
Wir stellen verschiedene Auslandskrankenversicherungen vor.

 mehr Infos

Weiterleitung zu "Reisebine Australien"

Plane Deinen Stopover
... finde Tipps & Infos auf unseren Seiten

Fragen zu Angeboten?
... rufe uns an

Persönliche Beratung
... vereinbare einen Termin mit uns in Berlin

Kontakt

Reisebine
Brandenburgische Str. 30
10707 Berlin

  030 / 889 177 10
  030 / 889 177 11

   Kontaktformular